Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

NRHA Germany SUMMER SLIDE vom 31.8. – 3.9.2017 in Kamp-Lintfort

für Teilnehmer und Zuschauer beste Bedingungen, stilvolles Ambiente mit familiärem und herzlichen Flair bei super Wetter!


 

Die RIVERSIDE RANCH mit genügend Abreitmöglichkeiten draußen, sowie drinnen, großer, heller Arena, sauberen und trockenen Abspritzplätzen, guten Bodenbedingungen, feinen Außenbereichen, einer leichten Anreise und guten Parkmöglichkeiten, ließen für die Teilnehmer keine Wünsche offen, so auch Verena Klein im Gespräch.

Dank der großzügigen Unterstützung der Sponsoren wurde das Turnier auch finanziell für die Teilnehmer mehr als reizvoll, den Weg nach Kamp-Lintfort anzutreten.

Der 1.Vorsitzende der NRHA Germany Joachim Zangerle bedankte sich persönlich bei Gastgeber und Sponsoren.

Hauptsponsoren: Höveler, Western Reitsport Manfred Sauer, Stremmer Sand und Kies, Lauricks Automobile, Petra Deppe TCM Akupunktur & Osteopathie, Equissage Pulse – Sponsoren: Zweirad Schatten, TCA Technik Center Alpen GmbH, Arthurs Westernstore.

Für das leibliche Wohl sorgte Fander exklusives Catering.

Wir haben uns viel Mühe mit der Organisation und den Vorbereitungen für das erste NRHA Germany Turnier auf unserer Anlage gegeben. Alles sollte passen. Dass es alle Mühe wert war, bestätigten mir durchweg alle Teilnehmer, die sich überaus zufrieden äußerten, so die Gastgeberin Isabeau Rohde.

Nach den Schulungsklassen am Donnerstag, begann am 1.9. der Freitag mit der Limited Non Pro national.

Hier konnte sich Pia Borgwald auf LIL KALI PEP mit einem Score von 140,0, vor Christoph Hesemann auf WHIZABLE STAR (Score 139,0) und Klaus Kopp auf SL WHIZ N TAG DUNIT (Score 138,0) auf den 1.Platz setzen.

Foto: Pia Borgward und LIL KALI PEP

Bei der Limited Non Pro USA errang Klaus Kopp auf SL WHIZ N TAG DUNIT (Score 138,0) zusammen mit Kathrin Schütte auf RS BLUE WHIZ STAR, den 1.Platz,  Monika Saxer-Azzetti und DOCS GALLENO erreichten mit einem Score von 137,5 den 3.Platz.

Foto: Klaus Kopp auf SL WHIZ N TAG DUNIT

In der Intermediate Open national + BC Open gab es einen Tie auf dem 1.Platz. Mit einem Score von 140,5 belegten diesen Wim Vervecken auf BUCKS N JEWELS und Michael Saupe auf LIL MAGNUM.

Mit Score 139,0 belegte Oliver Stein auf LITN UP CONQUISTADOR den 3.Platz.

Foto:Wim Vervecken auf BUCKS N JEWELS

Foto: Michael Saupe auf LIL MAGNUM

In der Intermediate Open USA platzierte sich Verena Klein mit dem Hengst ND GUN SAWER mit einem Score von 141,0 auf den 1.Platz dicht gefolgt von Wim Vervecken und BUCKS N JEWELS und Score 140,5.

Foto: Verena Klein mit dem Hengst ND GUN SAWER

 

In der Novice Horse Non Pro sicherte sich Florian Köhler auf BETTA BE TOUGHENOUGH mit Score 140 den 1.Platz. Auf dem 2.Platz gab es einen Tie mit Score 139. Jennifer Luhmer auf PEPPYS LIL DREAMER und Wolfgang Becker auf MISS WALLA WALLA JAC.

Foto: Florian Köhler auf BETTA BE TOUGHENOUGH

 

In der Novice Horse Open dominierte klar Verena Klein und CROMEDS COWBOY. Der starke Ritt des Duos wurde mit einem Score von 143,0 honoriert.

 

Foto. Verena Klein und CROMEDS COWBOY

Auf den 2.Platz kam das Team Tiara van Dongen und STIKING SPOOK mit einem Score von 141,5. Knapp dahinter Markus Süchting und INVISIBLE SPOOK und Matyas Gobert auf ND SPOOKS SHAGGY GUN beide Teams mit einem Score von 141,0

 

Bronze Trophy Non Pro und die Lawson Trophy Non Pro USA

Pia Borgwald auf ihrem LIL KALI PEP mit Score 144 

Das Duo erhielt nach einem starken Ritt einen Score von 144,0. Mit einen guten Ritt und Score 143,0 kam Barbara Janzen und MC OLEANER auf den 2.Platz. Piet Mestdagh und WHIZ GENUINEFOOTWORK dicht dahinter mit einem Score von 142,5 auf den 3.Platz.

Foto: Pia Borgwald auf ihrem LIL KALI PEP

 

Foto: Siegerehrung, die Gewinnerin mit zwei Trophy´s (Bronze Trophy und Lawson Trophy USA) und der gesponserten Bank von HORSESHOE ART, Stephan Schacker

 

Der Samstag begann mit der Klasse Rookie + BC Rookie

Hier siegte Rookie nat/USA Melanie Schulze auf IM A MEGA SPRING mit einem Score von 139,0. Gleich drei Teilnehmer kamen in der national Wertung mit einem Score von 138,0 auf den 2.Platz: Freya Waida und SMART SS SPOOK BB, Lydia Leipertz-Baumgarten auf CHOCOLATE BE GREAT Janne Beate Melby und GUMPS LITTLE DUNIT

In der USA Wertung mit einem Score von 138,0 auf den 2.Platz:

Lydia Leipertz-Baumgarten auf CHOCOLATE BE GREAT

Janne Beate Melby und GUMPS LITTLE DUNIT

Foto: Melanie Schulze auf IM A MEGA SPRING

In der Youth -13 + BC Youth -13 teilten sich den 1.Platz mit einem Score von 136,5 Joline Kamphuis auf JB JUST A MAGIC DEAL und Leann Stein LITN UP CONQUISTADOR.

Foto: Joline Kamphuis auf JB JUST A MAGIC DEAL

 

Foto: Leann Stein LITN UP CONQUISTADOR

In der Youth -13 USA -Klasse siegte Carolin Rieper auf FLIP N ROOSTER – 134,0

Auf den 2.Platz kam Keanu De Pauw und SNAPPY SHOWGIRL. Platz 3 ging ebenfalls an Carolin Rieper auf SMOKIN POCO GUN.

Jackpot NP SBHR 3-jährig Non Pro siegte Nimroid Vannietfeld auf GP COLONELS CHIC GUN mit einem Score von 139,5. Den Tie, mit einem Score von 138,5 auf dem 2.Platz, belegten Piet Mestdagh mit BOWIESSMOKINGPISTOL und Pia Borgwald auf SHARPSHINER.

 

Foto: Nimroid Vannietfeld auf GP COLONELS CHIC GUN

Bei der Jackpot 4-jährig Open setzte sich Kim Obenhaus mit SG GUNNERSPECIALWHIZ souverän mit einem Score von 143,5 auf den 1.Platz. Der 2. Und 3. Platz ging an Quentin Galliere auf ND IM NOT A WIMP (142,0) und GB SPAT ON WHIZARD (140,5).

Foto: Kim Obenhaus mit SG GUNNERSPECIALWHIZ

Ü50 Jackpot Non Pro +BC Green Reiner

Bei eigens komponiertem Song ritt Christoh Hesemann seinen WHIZABLE mit einem Score von 138,0 locker auf den 1.Platz in der Ü50 Non Pro. Zweitplatzierte wurde Claudia Höcker und A BANJO MELODY.

Foto: Christoh Hesemann seinen WHIZABLE

In der Klasse Ranch Riding Kids sahen die Richter Finja Vehling und PEPLEASE (Besitzer: Manfred Getz) vor Jaz Stein auf LITN UP CONQUISTADOR (Besitzer: Silke Stein)

Foto: Gewinnerin der Klasse Ranch Riding Kids: Finja Vehling und PEPLEASE

 

Bronze Trophy Open nat./USA

+ Qualifikation FN Deutsche Meisterschaften

Erfolgreich starkes Team:

Gewinner der Bronze Trophy Open

und Lawson Trophy Open USA:

Verena Klein und CROMEDS COWBOY Score 145,5

Foto: Verena Klein und CROMEDS COWBOY (Besitzer Simon Andersson)

Foto: Hauptsponsor Manfred Sauer, Verena Klein und CROMEDS COWBOY, 1.Vorsitzender NRHA Germany Joachim Zangerle

„Erfolg auf ganzer Linie“ konnte Verena Klein wohl nach dem Turnier sicherlich sagen, denn mit dem starken CROMEDS COWBOY scorte sich Verena in beiden Trophy´s auf den 1.Platz. Einen Tag zuvor hatte sich das Team souverän in der Novice Horse Open, mit einem klasse Score von 143,0 den Champion Titel geholt.

Ihr weiteres „Ass“ in der Bronze Trophy und der Lawson Trophy USA, ND GUN SAWER, im Besitz von Dragan Milenkovic, steuerte Verena nur einen halben Punkt hinter ihrem eigenen Top-Score, sicher auf den 2.Platz. Auch mit diesem Hengst scorte sich das Duo zudem am Vortag in der Intermediate Open USA auf den 1.Platz.

Qualifikation zu FN Deutsche Meisterschaften:

1.Platz Verena Klein ND GUN SAWYER – Score 145,0

2.Platz Patrick Göschl – BROADWAYS STARLIGHTS – Score 139,0

 

Am Sonntag gab es einen Tie in der Klasse Limited Open nat und USA. Auf die beiden 1.Plätze mit einem Score von 141,0 kamen Jennifer Luhmer und PEPPYS LIL DREAMER und Wim Vervecken und BUCKS N JEWELS: Den 3. Platz belegte Monika Saxer-Azzetti und DOCS GALLENO.

Foto: Jennifer Luhmer und PEPPYS LIL DREAMER

Foto:Wim Vervecken auf BUCKS N JEWELS

 

Bei der nachfolgenden Intermediate Non Pro + BC Non Pro platzierte sich Florian Köhler auf BETTA BE TOUGHENOUGH, vor Elena Mußhoff auf GOLDEN INVADER. Tie auf dem 3.Platz belegten Monika Saxer-Azzetti und DOCS GALLENO und Rainer Lauricks mit HES A FLYING ROOSTER.

Foto: Florian Köhler auf BETTA BE TOUGHENOUGH

 

Bei der Intermediate Non Pro USA belegte Jennifer Luhmer und PEPPYS LIL DREAMER den 1.Platz vor Florian Köhler und BETTA BE TOUGHENOUGH und Monika Saxer-Azzetti und DOCS GALLENO.

 

Siegerinnen der Klasse Youth bis 11 wurden Stella Marie Zobel auf JACS SUGAR QUEEN und Max Diefenbach auf DOTS ELITE CODY

Foto: Beide Sieger: Max Diefenbach auf DOTS ELITE CODY und Stella Marie Zobel auf JACS SUGAR QUEEN

 

Die Klasse Jackpot 4-jährig Non Pro konnte Joline Kamphuis auf KK OUT DUN CHICKA für sich entscheiden.

Foto: Joline Kamphuis auf KK OUT DUN CHICKA

Bei der nachfolgenden Klasse Jackpot SBHR Open 3-jährig setzte sich das Duo Quentin Galliere und BOWIESSMOKINGPISTOL mit Score von 145,0 souverän an die Spitze. Auf dem 2.Platz gab es einen Tie mit Score 142,5 für Verean Klein auf BEST STEPPIN SPOOK und Stephan Rohde auf RR DOUBLE GUN.

Foto: Quentin Galliere und BOWIESSMOKINGPISTOL

 

Siegerin der Klasse Youth 14-18 + BC Youth -18 Leann Stein mit LITN UP CONQUISTADOR, vor Freya Waida auf SMART SS SPOOK BB. Auf den 3.Platz kam Joline Kamphuis mit JB JUST A MAGIC DEAL.

 

Foto: Leann Stein auf LITN UP CONQUISTADOR

 

In der Klasse Youth  -18 USA siegte Bert Coeckelberghs auf SG SWEET SHOTGUNNER, vor Freya Waida auf WHOYACALLINWIMPY.

Foto: Bert Coeckelberghs auf SG SWEET SHOTGUNNER

 

Die Qualifikation zur FN Deutsche Meisterschaft Junioren 14-18

1.Platz Frauke Hein auf MDB DOUBLE LENA – Score 133,5

 

Alle Ergebnislisten hier:

Ergebnisliste Limited Non Pro nat.

Ergebnisliste Limited Non Pro USA

Intermediate Open nat.

+BC Open

Intermediate Open USA

Novice Horse Non Pro

Novice Horse Open

Bronze Trophy Non Pro nat.

Lawson Trophy Non Pro USA

Rookie nat.

Rookie USA

Youth -13 nat.

Youth -13 USA

Jackpot SBHR 3-jährig Non Pro

Jackpot 4-jährig Non Pro

Ü50 Jackpot Non Pro

+ BC Green Reiner

Kinder Ranch Riding

Bronze Trophy Open nat.

+QualifikationDeutsche Meisterschaft Senioren

Bronze Trophy Open USA 

Limited Open

Intermediate Non Pro

+ BC Non Pro

Youth -11

Jackpot 4-jährig Non Pro

Jackpot SBHR 3jährig Open

Youth 14 – 18

+ BC Youth -18

+ Qualifikation FN Deutsche Meisterschaft Junge Reiter + Junioren

Youth 14-18 USA